30 Jahre / 30 anni DROGENPRÄVENTION
PREVENZIONE all'uso di DROGA

1987 - 2017
 
Sie befinden sich hier:    Home  |  Veranstaltungen  |  HILFE - Nichtraucher werden

HILFE - Nichtraucher werden

Sie wollen endlich Nichtraucher werden? Ich helfe Ihnen dabei.


mit-genuss-zum-nichtraucherkf-leitfigur2-sprechblaseRatschläge für Raucher

Wer mit dem Rauchen aufhören möchte, sollte schon Monate, Wochen oder Tage vorher eine gut durchdachte Vorarbeit machen. Die Veränderung ab dem Tag des Neubeginns könnte unvorbereitet einigen ausstiegswilligen Rauchern Schwierigkeiten bereiten. Um diesen Problemen vorzubeugen, gebe ich Ihnen einige wirkungsvolle Tipps, die ich mit Erfolg bei mir angewendet habe.



Tipps zur Vorarbeit bis zur letzten Zigarette:

  • Erstellen Sie ein Datum, wann Sie die letzte Zigarette rauchen möchten.
  • Bereiten Sie sich dann gezielt auf diesen Tag vor.
  • Schaffen Sie eine positive Grundeinstellung zu sich und glauben Sie fest an Ihre Fähigkeiten.
  • Reden Sie sich immer wieder ein, dass Sie es schaffen Nichtraucher zu werden.
  • Erzählen Sie Ihr Vorhaben möglichst vielen Freunden, Verwandten und Bekannten.
  • Entwickeln Sie negative Gedankenbilder zur Zigarette und betrachten Sie diesen Krebsstängel als größten Feind ihres Körpers.
  • Fangen Sie an, gesundheitsbewusst zu denken.
  • Führen Sie ein Rauchertagebuch und beginnen Sie täglich Ihre gerauchten Zigaretten sorgfältig einzutragen.
  • Überlegen Sie, was Sie in bestimmten Situationen anders machen wollen, wenn Sie nicht mehr rauchen.
  • Nehmen Sie an Ihrem letzten Rauchertag mit Bedacht von jeder gerauchten Zigarette Abschied.
  • Rauchen Sie fünfzehn Minuten vor Mitternacht bewusst Ihre letzte Zigarette und entfernen Sie daraufhin alle Ihre Rauchergegenstände aus der Wohnung wie: Zigaretten, Etuis, Feuerzeuge, Aschenbecher und Streichhölzer.
  • Putzen Sie sich dann die Zähne und gehen Sie schlafen.

kf-leitfigur2-sprechblasekf-leitfigur2-sprechblaseSie sind jetzt frischer Nichtraucher. Der erste rauchfreie Tag steht bevor. Leben Sie ab jetzt jeden Tag im vollen Bewusstsein, dass Sie Nichtraucher sind und beweisen Sie sich selbst, wie viel Energie und Kraft in Ihnen steckt. Lassen Sie sich angenehme Dinge einfallen, durch die Sie die übliche Zigarette ersetzen könnten und genießen Sie das Neue bewusst in vollen Zügen. Und vergessen Sie nicht: Ohne Rauch wird Ihre Zukunft lebenswerter.


Tipps für den Weg in die Freiheit:

  • Meiden Sie anfangs Orte, an denen geraucht wird, und versuchen Sie sich möglichst viel unter Nichtrauchern aufzuhalten.
  • Überkommt Sie das Verlangen, atmen Sie einige Male tief durch und kontrollieren Sie sich durch gesundheitsbewusstes Denken. Außerdem kann ein Gespräch mit einer Vertrauensperson hilfreich sein.
  • Nehmen Sie sich im ersten abstinenten Jahr öfters für drei Minuten am Tag Zeit, um Atemübungen durchzuführen.
  • Halten Sie sich stets vor Augen, dass Rauchen zu Krebs und zu einem langsamen schmerzvollen Tod führen kann.
  • Achten Sie auf hochwertige Ernährung. Vollkornprodukte, viel frisches Obst und Gemüse sollten täglich auf dem Speiseplan sein. Wichtig: Essen Sie bewusst und langsam. Ersetzen Sie die Zigarette nicht durch Süßigkeiten. Vermeiden Sie Alkohol und zu fetthaltige Speisen. Greifen Sie zu zuckerfreien Kaugummis und trinken Sie viel reines Wasser.
  • Betreiben Sie täglich Sport oder Gymnastik. Bewegen Sie sich mehr als sonst. Körperliche Aktivität entspannt, ist gesund und beugt leichten Gewichtzunahmen vor.
  • Gehen Sie ab und zu in die Natur und füllen Sie Ihre Lunge mit frischem Sauerstoff.
  • Vermeiden Sie den Stress, bei dem Sie früher zur Zigarette gegriffen haben.
  • Seien Sie stolz darauf, Nichtraucher zu sein, loben und beglückwünschen Sie sich immer wieder.
  • Sagen Sie ihren Freunden, Verwandten und Bekannten Bescheid, dass Sie nicht mehr rauchen.

Es kann sein, dass Sie bei den ersten Versuchen scheitern, aber das ist nicht schlimm. Schlimm wäre, wenn Sie aufgeben würden. Probieren Sie so lange, bis Sie es endlich geschafft haben.

hilfe-nichtraucher-werden-kopie
Bitte zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben oder wenn Sie eine Veranstaltung organisieren wollen.