30 Jahre / 30 anni DROGENPRÄVENTION
PREVENZIONE all'uso di DROGA

1987 - 2017
 
Sie befinden sich hier:    Home  |  Konrad Fissneider  |  Lebenslauf

Lebenslauf


Vorname und Name: 
Konrad Fissneider
Wohnort: 
39042 Brixen / Südtirol / ITALIEN
Am Thalhofergraben Nr.10
Familienstand: 
Geschieden (Vater von 2 Kindern und Großvater)
Telefon + Fax
+ 39 / 0472 80 21 93
Mobil: 
+ 39 / 349 33 27 335
Skype Me™!  
E-Mail: 
info@konradfissneider.com
Website: 
www.konradfissneider.com
www.facebook.com
Staatsangehörigkeit: 
Italienisch
Sprachgruppe: 
Deutsch
Berufstätigkeit: 
Seit 01.01.1992 Angestellter beim DFA "Dienst für Abhängigkeitserkrankungen" im Krankenhaus Brixen.
Weitere Tätigkeit: 
Seit 1987 bin ich als Referent in der Drogenprävention tätig und habe mehr als sechshundert Vorträge in Schulen und für Personen aller Altersgruppen gehalten.
Ausbildungen:
Verschiedene Fort- und Weiterbildungen im Bereich: Kommunikation, Rhetorik, Abhängigkeit, Gesundheit und Lebenserziehung.
Zusätzliche Kenntnisse: 
Zertifikat-1Ich befasse mich seit 1995 mit der Sterbeforschung. Mich beschäftigt die Frage, was mit uns geschieht, wenn wir sterben und was kommt danach? 1995–96 Zusatzqualifikation (Ausbildung) für „Sterbebegleitung und Trauerarbeit“. Seit Juni 2005 habe ich bewussten Kontakt zu Geistwesen im Jenseits.

Sonstiges:

Buchautor: 2003 Buchtitel „Ich ging durch die Hölle“.
Buchautor: 2005 Buchtitel „Ho superato l’inferno“.
Buchautor: 2011 Buchtitel „Mit Genuss zum Nichtraucher“.
Buchautor: 2015 Buchtitel "Mein Weg aus der Gewalt". Die Lebensgeschichte von Kurt Unterhuber.


Neue Bücher: Derzeit arbeite ich an einem Buch. Buchtitel: Wird noch nicht veraten.


Film
: 1995 Dokumentation „Der Weg aus der Hölle“ (RAI Sender Bozen).
Film: 2011 Dokumentation „PRO Leben / CONTRA Drogen“ (Aut. Prov. Bozen).
Film: 2013 Dokumentation "Einschnitte / Gefängnis" (RAI Sender Bozen)
Film: Dezember 2015 Dokumentation / Folge 4 "SUCHT/Mensch sein - Wie ticken wir eigentlich?" (RAI Südtirol)

Musik: 2011/2012 Videoclip "STOP - Gib Gewalt keine Chance".
Musik: 2013 Videoclip "KONI" (Das Musikvideo wurde im April 2014 der Öffentlichkeit präsentiert).

Neues Vorhaben: Projekt "ANTIDROGENKAMPAGNE".

Medien: Bei vielen Radiosendungen mitgewirkt.

Drogenkarriere: Von 1969 bis 1984 schwer Alkohol-, Medikamenten- u. Drogenabhängig.
1984 bis 1987 Therapie beim Verein "La Strada – Der Weg" - „Projekt Mensch“. Ich habe den Ausstieg aus der Sucht geschafft und lebe seitdem ein drogenfreies Leben. Ich helfe Menschen, die Probleme mit Suchtgiftstoffen haben.

Homepage: Seit 2012



Konrad Fissneider

  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...